Inhalt anspringen

Mini-EDU-Camp

Für Ehrenamtliche in der Kinder-und Jugendarbeit im Landkreis Kassel ab 15 Jahren

Es wird ein turbulenter Samstag auf dem Sensenstein. Während die neuen JuLeiCas Grundlagen lernen, haben alle, die diese bereits haben und ehrenamtlich aktiv sind, gleichzeitig die Möglichkeit, ihre JuLeiCa aufzufrischen oder einfach so an einer Fortbildung teilzunehmen.

Dafür habt ihr die Möglichkeit, zwischen drei oder vier Workshops zu wählen. Einer am Vormittag und einer am Nachmittag. Abends gibt es dann die Möglichkeit, die zukünftigen Teamer*innen des Landkreises kennenzulernen, für die eigene Freizeit zu werben und die Neuen zu begeistern.

Zum großen gemeinsamen Fest mit Abendessen seid ihr herzlich eingeladen!

Die angebotenen Workshops, die fast alle von unseren Ehrenamtlichen geteamt werden, sind folgende:


1. „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen….?!“ – mit Michelle und Maurice
Der allgemeine Rechtsruck macht auch nicht vor unseren Freizeiten oder Ferienspielen halt: Es kommt zu rassistischen und sexistischen Beleidigungen, die oftmals als „Witz“ getarnt daherkommen. Sätze wie „echte Männer weinen nicht“, oder das Spiel „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann“, gehören oft zum Alltag. Doch handelt es sich hierbei nur um Späße? Manchmal ist es gar so leicht, Diskriminierung zu erkennen, und oft ist noch schwieriger, darauf zu reagieren. Damit seid ihr nicht allein! In diesem Workshop wollen wir gemeinsam erarbeiten, was Diskriminierung überhaupt ist, wie diese entsteht, in welchen Formen sie sich äußert und wie auch  wir Teamenden uns Verhalten können, damit sich alle in unseren Freizeiten wohlfühlen.

2. Gewaltfreie Kommunikation – mit Lillemor
Manchmal muss es schnell gehen auf Freizeiten oder Ferienspielen. So viele Jugendliche und so viel zu tun. Dann ist es leichter mal zu schreien. Nach Ordnung zu rufen. Aber die leichteste Lösung ist nicht immer die Beste. Gewaltfreie Kommunikation ist ein Kommunikationsmodell, das sowohl im Alltag als auch im Beruf oder Ehrenamt helfen kann, Konflikte friedlich zu lösen und ein bisschen genauer hinzuschauen. Das ist gar nicht so leicht. Deswegen wollen wir in diesem Workshop gemeinsam praktisch werden und ganz viel üben.

3. Kunst und Krempel – Kreatives mit Clara
Abseits von den Bastelstandards soll es um das eigene kreative Potenzial gehen, welches geweckt werden soll. Was kann man machen mit dem „Krempel“ vor Ort? Wie kann man auch die Jungen begeistern? Erwecke den Künstler in dir!

4. Spiel und Sport – Bewegungsspaß mit Paul
Brauchst du neue Inspirationen für deine Jugendgruppe, deine Freizeit oder die Ferienspiele? Hier lernt ihr kleine und große Spiele für Gruppenangebote und Freizeiten, als Warmup oder Stundengestaltung kennen. Natürlich direkt zum mit machen!

1 Als JuLeiCa-Auffrischungskurs geeignet


Ort: Jugendburg Sensenstein, Nieste
Zeit: 08.02.2020
Leitung: Daniel Klein, Lillemor Kuht, Jutta Hambrock
Kosten: 10,00 € für Programm und Verpflegung

Weitere Informationen für Dich

Seminare und Freizeiten für junge Menschen - 1. Halbjahr 2020

Ein umfangreiches, preiswertes Freizeitenprogramm im In- und Ausland, in den Winterferien wie in den Sommerferien bietet die Kreisjugendförderung.
Vom Hip-Hop-Camp bis zum Geocachen, vom Rhetorik-Seminar bis zum internationalen Freiwilligeneinsatz reicht das Bildungsangebot des Jugendbildungswerks.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.