Inhalt anspringen

Umgang mit schwierigen Jungs

Jungenfortbildung für Multiplikatoren/innen

Jungen, die uns herausfordern und uns unsere Grenzen aufzeigen, offenbaren durch ihre Art viel von sich selbst. Jungenarbeit nähert sich ihnen mit dem geschlechtsbewussten Blick. Jungen haben so die Chance auf Unterstützung und Begleitung auf ihrem schwierigen Weg, ihre geschlechtliche Identität zu entwickeln.

Dieser Seminartag hat zwei Schwerpunkte:

  1. Umgang mit „schwierigen“ Jungen – der Versuch einer theoretischen Annäherung.
  2. Anhand von Fallbeispielen, die die Teilnehmer/innen selber mit- und einbringen, erfolgt eine ganz konkrete Fallarbeit über vorgestellte „schwierige“ Jungen.

ACHTUNG! Anmeldung unter: jugendekkwde


Ort: Haus Oranien, Fulda
Zeit: 12.09.2019
Leitung: Daniel Klein in Kooperation mit der evangelischen Kirche und der Stadt Kassel
Kosten: 40,00 € für Programm und Verpflegung

HINWEIS! Im Projekt „Reflecting Gender“ findet sich ein weiteres Fortbildungsangebot für Haupt- und Ehrenamtliche.

Weitere Informationen für Dich

Ein umfangreiches, preiswertes Freizeitenprogramm im In- und Ausland, in den Winterferien wie in den Sommerferien bietet die Kreisjugendförderung.
Vom Hip-Hop-Camp bis zum Geocachen, vom Rhetorik-Seminar bis zum internationalen Freiwilligeneinsatz reicht das Bildungsangebot des Jugendbildungswerks.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.