Inhalt anspringen

Förderprogramm des Landes „Ehrenamt digitalisiert“

Landkreis Kassel. "Das vom Land Hessen aufgelegte Förderprogramm "Ehrenamt digitalisiert!" ist eine gute Möglichkeit um für gemeinnützige Vereine und Verbände den nächsten Schritt in eine digitalere Zukunft zu machen", begrüßt Vizelandrat Andreas Siebert eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Digitale Strategie und Entwicklung. Mit dem Landesprogramm soll der digitale Strukturwandel im Ehrenamt gefördert werden. Siebert: "Die Bandbreite des Programms reicht von der ganz praktischen Unterstützung und Beratung bei der Digitalisierung im Verein, bis hin zu neuen Formen der Mitgliedergewinnung und –ansprache; finanziert wird auch die Anschaffung neuer Soft- und Hardware".

Die Förderung beträgt zwischen 5.000 und 15.000 Euro und kann von allen gemeinnützigen Vereinen, deren hessischen Dachverbänden sowie gemeinnützigen juristischen Personen des Privatrechts mit Sitz in Hessen beantragt werden. Das geplante Projekt darf zum Zeitpunkt der Antragsstellung noch nicht begonnen haben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. November 2020. "Die Erfahrung zeigt aber, dass man nicht zu lange warten sollte, da die Fördermittel des Landes begrenzt sind", empfiehlt Siebert. Alles weitere zum Antragsverfahren und zum weiteren Vorgehen gibt es auf der Internetseite https://digitales.hessen.de/digitale-zukunft unter der Rubrik "Ehrenamt digitalisiert!".

"Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele ehrenamtlich Engagierte im Landkreis diese Fördermöglichkeit nutzen", so der Vizelandrat abschließend.