Inhalt anspringen

Jugendförderung

Termine nur noch nach vorheriger Anmeldung

Die Dienststellen der Kreisverwaltung in Kassel, Hofgeismar und Wolfhagen sowie in der Außenstelle des Fachbereichs Soziale Dienste und Migration in Fuldabrück werden ab sofort nur noch Termine nach vorheriger Anmeldung über Telefon oder Mail vergeben. Offene Sprechzeiten ohne Terminvereinbarung können wegen der aktuellen Corona-Situation nicht mehr aufrecht erhalten werden.

zur Pressemitteilung

Beschreibung

Die Jugendförderung unterstützt als Fachdienst des Jugendamtes einerseits das ehrenamtliche Engagement durch die Organisation von Jugendgruppenleiterkursen („Juleica“) und zahlreichen Fortbildungen (sie arbeitet auf diesem Wege auch für die Vereine und Verbände im Landkreis Kassel). Andererseits kooperiert sie eng mit den nahezu flächendeckend vorhandenen kommunalen Jugendarbeiten im Kreis, die sie koordiniert und durch Fortbildungen unterstützt.

Eine Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring als Vertretung der Jugendverbände gehört ebenso zum Selbstverständnis wie die Selbstdefinition als „Informationsdrehscheibe“ für den Kinder- und Jugendbereich, derer sich auch die Kommunalpolitik bedient. Somit gehört die Mitarbeit in Netzwerkstrukturen genauso zum Aufgabenfeld der Kreisjugendförderung wie die Einzelberatung von Kindern, Jugendlichen, Eltern sowie Vertreter/innen anderer Institutionen, die mit jungen Menschen arbeiten. 

Die Organisation eines differenzierten Freizeitangebotes für Kinder und Jugendliche gehört traditionell zu den Kernangeboten, die überwiegend in den kreiseigenen Freizeiteinrichtungen realisiert werden.

Dienstleistungen

Organisationsstruktur

Wo finden Sie uns?

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.