Inhalt anspringen

Psychiatriekoordination und Netzwerkarbeit in der Region

Die regionale Planung und Koordination der Hilfen für psychisch kranke Menschen einschließlich suchtkranker Menschen sowie Menschen mit einer geistigen oder Mehrfachbehinderung obliegt dem Sozialpsychiatrischen Dienst.

Beschreibung

Hierbei muss eine wohnortnahe und bedarfsgerechte Versorgung gewährleistet werden. Dies kann nur durch eine enge Vernetzung der verschiedenen Leistungserbringer und Kostenträger gelingen. Im Vordergrund muss die Möglichkeit auf die gleichberechtigte Teilhabe der betroffenen Menschen am Leben in der Gemeinschaft stehen, unabhängig von Art und Umfang der Beeinträchtigungen. Der Sozialpsychiatrische Dienst organisiert und leitet Verbundgremien, erstellt Konzepte für die Planung und Steuerung des Versorgungssystems und beteiligt sich an der Erarbeitung von Qualitätskriterien