Inhalt anspringen

Bescheinigung über das Nichterlöschen des Aufenthaltstitels

Aufenthaltstitel erlöschen in der Regel 6 Monate nach der Ausreise oder wenn diese nicht vorrübergehend ist. Ausnahmen können jedoch bescheinigt werden.

Beschreibung

Achtung - aktuelle Maßnahmen im Kontext Coronavirus

Bitte verzichten Sie wo möglich auf Vorsprachen. Wo diese notwendig sind, verzichten Sie bitte auf Begleitpersonen.

Bitte nutzen Sie vorrangig unsere ausführlichen Dienstleistungsbeschreibungen zur Information. Eine Übersicht mit aktuellen Hinweisen zu Ihrem aufenthaltsrechlichen Status und unserem Kontaktformular finden Sie hier.

Nachrangig können Sie zur Information und Terminvereinbarung auch über die Rufnummer 115 Kontakt zum Servicecenter aufnehmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es hier aufgrund erhöhter Nachfrage auch zu längeren Wartezeiten kommen kann.“

Ihr Aufenthaltstitel erlischt grundsätzlich unter anderem dann kraft Gesetzes, wenn Sie aus der Bundesrepublik Deutschland ausreisen und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder einreisen.

Die Bestimmung der längeren Frist müssen Sie bei der Ausländerbehörde beantragen. Sie wird für Inhaber/innen einer Niederlassungserlaubnis in der Regel und bei Inhabern/Inhaberinnen einer Aufenthaltserlaubnis nur in Ausnahmefällen gewährt.
 
Ausnahmen
Ihre Niederlassungserlaubnis erlischt erst nach zwölf Monaten, wenn Sie die nachstehenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben sich seit mindestens 15 Jahren rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten und haben das 60. Lebensjahr vollendet. Das gilt auch für Ihren mit Ihnen zusammen lebenden Ehepartner, wenn er ebenfalls das 60. Lebensjahr vollendet hat
    oder
  • Sie besitzen eine Blaue Karte EU


Ihre Niederlassungserlaubnis erlischt nicht, wenn Sie nachstehende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben sich seit mindestens 15 Jahren rechtmäßig im Bundesgebiet aufgehalten und Ihr Lebensunterhalt ist gesichert. Das gilt auch für Ihren mit Ihnen zusammen lebenden Ehepartner.
  • Sie sind mit einem/einer deutschen Staatsangehörigen verheiratet und die eheliche Lebensgemeinschaft besteht weiterhin.

Die Ausländerbehörde stellt eine Bescheinigung als Nachweis des Fortbestehens der Niederlassungserlaubnis aus.

Anschrift und Öffnungszeiten

Ähnliche Dienstleistungen