Inhalt anspringen

Elsbeth Dürl von Landesregierung geehrt

Die Integrationslotsin aus Lohfelden engagiert sich seit 2017 für Geflüchtete

Lohfelden/Landkreis Kassel/Wiesbaden. Gemeinsam mit 26 weiteren Integrations-lotsinnen und -lotsen wurde Elsbeth Dürl aus Lohfelden am 15. August von der Hessischen Landesregierung für ihr ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete ausgezeichnet.

Elsbeth Dürl (12.v.l.) aus Lohfelden wurde mit 26 weiteren Integrationslotsinnen und –lotsen in Wiesbaden für ihr Engagement ausgezeichnet.

Im Rahmen eines Festaktes im Biebricher Schloss in Wiesbaden dankte Sozial- und Integrationsministers Kai Klose Elsbeth Dürl und den weiteren Integrationslotsinnen und -lotsen aus ganz Hessen für ihren großen Einsatz und betonte: „Integrationslotsen bauen Brücken und helfen vielen Menschen bei der ganz praktischen Integration. Durch den persönlichen Kontakt und ihren besonderen Zugang zu den Menschen mit Migrationshintergrund können sie über wichtige Themen des Alltagslebens informieren oder als muttersprachliche Vermittlerinnen und Vermittler bei Behördengängen helfen.“

Die Geehrte, die seit Dezember 2017 als Integrationslotsin im Landkreis Kassel tätig ist, erklärt: „Ich arbeite gern mit Menschen zusammen und die Tätigkeit ist vielfältig und interessant.“ Geflüchtete begleite sie zu Behörden und helfe beim Ausfüllen der Formulare. Darüber hinaus setze sie sich mit Arbeitgebern und Vermietern in Verbindung. „Auch sportliche Aktivitäten sind für das Wohlbefinden sehr wichtig“, betont Dürl, „deshalb versuche ich die Menschen im Sportverein zu integrieren.“

Diese Unterstützung auf Augenhöhe, die insgesamt 45 ausgebildete Ehrenamtliche im Landkreis Kassel leisten, ist seit vielen Jahren ein wichtiger Baustein hessischer Integrationspolitik. Klose: „Inzwischen können wir auf mehr als ein Jahrzehnt erfolg-reiche ehrenamtliche Integrationslotsenarbeit in Hessen zurück blicken. Unser Kon-zept ist weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt.“

Hintergrund

Im Jahr 2018 waren in Hessen fast 800 Integrationslotsinnen und -lotsen im Rahmen des Landesprogramms WIR aktiv. Von 2014 bis 2018 wurden für die Qualifizierung und den Einsatz ehrenamtlicher Integrationslotsinnen und -lotsen rund 2,7 Mio. Euro aus dem Landesprogramm investiert.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.