Inhalt anspringen

Agrarumweltmaßnahmen

Förderung besonders nachhaltiger Verfahren im Ackerbau

Landkreisverwaltung ab dem 18. Mai wieder für den Publikumsverkehr geöffnet

Bitte beachten Sie unsere Pressemitteilung zur Wiedereröffnung der Landkreisverwaltung ab dem 18. Mai 2020.

zur Pressemitteilung

Beschreibung

Agrarumweltmaßnahmen mit fünfjähriger Laufzeit: Ökologischer Landbau, Vielfältige Kulturen im Ackerbau, Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter  

Förderverfahren Ökologischer Landbau auf der gesamten Betriebsfläche
Gefördert wird die Einführung oder Beibehaltung eines ökologischen Anbauverfahrens im gesamten Betrieb.

Förderverfahren Vielfältige Kulturen im Ackerbau
Gefördert wird der Anbau von mindestens fünf verschiedenen Hauptfruchtarten in Kombination mit Leguminosen auf der gesamten Ackerfläche des Betriebes. Der Anbau jeder Hauptruchtart darf 10 Prozent der Ackerfläche nicht unterschreiten und 30 Prozent der Ackerfläche nicht überschreiten.

Auf mindestens 10 Prozent der Ackerfläche sind Leguminosen oder Leguminosengemenge anzubauen. Der Getreideanbau darf 66 Prozent der Ackerfläche nicht überschreiten.

Förderverfahren Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter
Gefördert wird der Anbau von Zwischenfrüchten im konventionellen Ackerbau in speziellen Maßnahmenkulissen und im ökologischen Landbau. Im Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 31. Januar muss ein bodenbedeckender Bestand vorliegen.

Anschrift und Öffnungszeiten

Ähnliche Dienstleistungen