Inhalt anspringen

Obstbäume am Sensenstein gepflanzt

Unterstützung für regionale Küche

Nieste/Landkreis Kassel. Zukünftig können die Gäste der Jugendburg und Sportbildungsstätte Sensenstein noch häufiger heimische Produkte genießen. "Wir haben uns dafür entschieden noch zusätzliche unterschiedliche Obstbäume zu pflanzen", informiert Vizelandrat Andreas Siebert. Das Obst, das an den Bäumen wächst, wird in der Küche oder als Obstangebot in den Seminarräumen genutzt. "Bereits heute nutzen wir viele regionale Produkte und das Obst, das auf unserem Gelände wächst", berichtet Sensenstein-Leiter Dirk Fuhrmann.

Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Jonas Kaiser (Gartenbau-Auszubildender beim Landkreis Kassel), Markus Thürmer (Gartenbauausbildungsleiter AGiL), Ingo Blumenstein (Koch Sensenstein), Dirk Fuhrmann (Sensenstein-Leiter) und Vizelandrat Andreas Siebert.

Die kreiseigene Arbeitsförderungsgesellschaft AGiL hat insgesamt sechs neue Obstbäume gepflanzt: In Abstimmung mit der Sensenstein-Küche wurden je ein Sauerkirsch-, Süßkirsch-, Birnen-, Zwetschen-, Aprikosen- und ein Birnenquittenbaum gepflanzt. "Für unsere Gartenbauauszubildenden sind solche praktischen Einsätze eine tolle Erfahrung im Rahmen ihrer Ausbildung", bestätigt Markus Thürmer von AGiL.