Inhalt anspringen

CVJM-Hochschule und Landkreis vereinbaren Kooperation

Region Kassel. Die CVJM-Hochschule Kassel und der Landkreis Kassel vereinbaren eine Kooperation für die Ausbildung und Qualifikation von Studierenden der Bachelorstudiengänge. "Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und versprechen uns davon eine noch bessere Verknüpfung von Theorie und Praxis", erklärt Prof. Dr. Germo Zimmermann, Prorektor der CVJM-Hochschule. Der Fachbereich Jugend des Landkreises hat bereits seit mehreren Jahren Kontakte zur CVJM-Hochschule Kassel geknüpft. "Wir haben sehr gute Erfahrungen dabei gemacht und für uns ist die Kooperation ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildungsangebote für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", bestätigt Vizelandrat Andreas Siebert.

Auf dem Foto sieht man von links nach rechts Prof. Dr. Germo Zimmermann (Prorektor der CVJM-Hochschule), Sabine Scherer (Fachbereichsleitung Jugendamt) und Vizelandrat Andreas Siebert.

Die Inhalte der Kooperationsvereinbarung beziehen sich auf die Verzahnung von theoretischer Ausbildung und der Praxis eines Fachbereichs Jugend. "Wir werden an der Praxis orientierte Bildungsmodule erarbeiten und der Fachbereich Jugend wird dies durch Hospitationen und Gastvorträge an der Hochschule ergänzen", berichtet Prof. Dr. Zimmermann. Außerdem ist ein gegenseitiger Informationsaustausch über Veröffentlichungen, Tagungen, Seminare und aktuelle Projekte vorgesehen. "Wir wollen auch konkrete Projekte zur Förderung von Studierenden mit Migrationshintergrund gemeinsam realisieren", informiert Sabine Scherer, Leiterin des Fachbereichs Jugend des Landkreises Kassel.

Die jetzt getroffene Kooperationsvereinbarung ist auf drei Jahre befristet und kann danach verlängert werden. "Wir wollen rechtzeitig vor Ablauf der Drei-Jahres-Frist unsere Zusammenarbeit überprüfen und dann sich eventuell geänderte Rahmenbedingungen anpassen", erläutern Prof. Dr. Zimmermann und Fachbereichsleiterin Scherer.